Der Beginn der HORSEMADE Story

24.08.2020 16:09

Am Anfang war Glitzer. ✨ Die Geschichte von HORSEMADE begann mit Insas Begeisterung für Swarovski® Kristalle: Eines Tages fing sie damit an, Gebrauchsgegenstände, die sie im Umgang mit den geliebten Vierbeinern nutzte, mit den funkelnden Kristallen zu verschönern. Das sah gut aus und kam auch bei anderen gut an. So weit, so bling bling. Doch im Alltag mit den Vierbeinern stellte Insa fest, dass die Produkte von der Stange in Sachen Qualität oft zu wünschen übrig ließen.

Zu menschenunwürdigen Bedingungen in Billiglohnländern produziert, weit gereist und dann zum Schleuderpreis auf den europäischen Markt gebracht, das war mit Insas Verständnis von Qualität und Nachhaltigkeit in Bezug auf „pferdische Produkte“ nicht vereinbar. Die Idee, individuelle, sorgsam ausgewählte oder selbst hergestellte Dinge anzubieten, die sowohl das Auge erfreuen, als auch im Gebrauch durch höchste Qualität und beste Verarbeitung den Alltag mit Pferden bereichern und erleichtern, war geboren. Und so begann die HORSEMADE-Story.

Im April 2018 begann Insa mit ihrem Team, ausgewählte Produkte für Pferdemenschen auf den Markt zu bringen und auf regionalen Veranstaltungen anzubieten. Die Resonanz war sehr gut, so dass 2019 der horsemade.shop online ging, um die Produkte einer breiteren Masse zugänglich zu machen – ohne Massen zu produzieren.

Mit Hand & Herz gefertigt

Denn gefertigt wird, so es denn aus HORSEMADE-Eigenproduktion kommt, immer noch per Hand. So kann eine erstklassige Qualität gewährleistet werden und jedes Produkt eine individuelle Note erhalten, besondere Wünsche können erfüllt werden. Jedes Pferd ist schließlich anders, jeder Reiter auch, also sollen die Produkte zu Pferd und Mensch passen – und nicht umgekehrt.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.